Zaznacz stronę

NuvaRing – cena, informacja, online-rezept

 

NuvaRing jest środkiem antykoncepcyjnym dostępnym w postaci pierścienia dopochwowego. Zawiera dwa aktywne składniki – etynyloestradiol i etonogestrel. Ten lek podaje się raz w miesiącu, a jego wprowadzenie do pochwy jest proste i nieszkodliwe. NuvaRing to miękki i elastyczny pierścień, który chroni kobiety przed niechcianą ciążą z prawie 100% pewnością. Hormony są wchłaniane przez organizm poza przewodem pokarmowym, więc pierścień pozostaje skuteczny nawet w przypadku problemów żołądkowych.

Rabatt

5%

Nur heute, verpassen Sie bitte die Gelegenheit nicht!

PARTNER DER EUROPAWEIT GRÖSSTEN ONLINE-KLINIK

Attraktive Rabatte für Stammkunden

Wenn Sie Dienstleistungen von nutzen, haben Sie die Möglichkeit,
Gutscheine mit Rabatt für gewählte Arzneien zu bekommen.

Nuvaring Preis

Überprüfen Sie den Preis in der renommierten online-Apotheke mit dem online ausgestellten Rezept. 

 

Nuvaring online-rezept

Tego typu lek nigdy nie obejmuje się bez recepty. Jeśli jesteś zainteresowany zakupem, kliknij powyższy link, aby sprawdzić cenę i uzupełnić krótki formularz medyczny. Następnie automatycznie publikowana jest recepta, która jest wydawana wraz z lekami. 

 

Co powinieneś wiedzieć o NuvaRing

Pierścień antykoncepcyjny NuvaRing jest bardzo wygodną formą hormonalną antykoncepcji, która zapewnia prawie 100% zastosowania przed ciążą. W przeciwieństwie do tabletek nigdy nie trzeba iść codziennie przyjmować. Pierścień przedstawia się raz w miesiącu. Niewątpliwą zaletą tego środka jest fakt, że na jedo skuteczność nigdy nie ma wpływu rozstrój żołądka.

Wer soll NuvaRing nicht benutzen

NuvaRing soll von Frauen, die an Morbus Crohn, Epilepsie oder Leberbeschwerden leiden, nicht benutzt werden. Er soll auch von Patientinnen, die Herzinfarkt, Schlaganfall, Brustkrebs, Thrombose überstanden haben, nicht verwendet werden. Zu Kontraindikationen zählen auch Schwangerschaft, Stillen und Allergie gegen einen der Bestandteile dieses Mittels.
Während des Besuchs beim Arzt sollen alle von Ihnen bisher eingenommenen Arzneien genannt werden, auch diese, die nicht verschreibungspflichtig sind, denn sie können die Wirksamkeit von NuvaRing beeinflussen. Beispielhafte Mittel, die Wirkung dieser Verhütungsmethode schwächen können, sind: Johanniskraut, manche Antibiotika, Mittel gegen Epilepsie, Medika-mente, die zur Behandlung des HIV-Virus verwendet werden.

Wie wirkt NuvaRing

Die Wirksamkeit vom NuvaRing wird durch zwei aktive Bestandteile – Ethinylestradiol und Etonogestrel gewährleistet. Das erhöhte Hormonenniveau hemmt die Ovulation. Wenn es dazu nicht kommt, kann von der Befruchtung keine Rede sein. Die im NuvaRing enthaltenen Hor-mone beugen Verdickung des Endometriums vor und verdicken den Schleim im Gebärmutter-hals, wodurch die Bewegung von Spermien verhindert wird.

 

Wie soll NuvaRing benutzt werden

Die Einführung von NuvaRing ist sehr einfach. Man soll ihn mit den Fingern halten, leicht drü-cken und in die Vagina einschieben und zwar so tief, dass er kein Unbehagen hervorruft. Der Ring wird einmal im Monat eingeführt und 21 Tage in der Vagina gehalten. Dann soll man ihn entfernen und eine Pause von 7 Tagen machen.

NuvaRing soll an demselben Wochentag um dieselbe Uhrzeit entfernt und eingeführt werden. Die maximal zugelassene Verspätung beträgt drei Stunden. Jede Abweichung kann die Wirk-samkeit des Rings beeinträchtigen. NuvaRing garantiert die wirksame Empfängnisverhüttung den ganzen Monat lang; es ist also nicht nötig, während der eine Woche dauernden Pause zu-sätzliche Verhütungsmethoden anzuwenden.
Falls die Patientin im letzten Monat keine hormonelle Verhütungsmethode benutzt hat, sollte NuvaRing am ersten Regeltag eingeführt werden. Das wird Ihnen Schutz vor unerwünschter Schwangerschaft ab dem Einführungstag gewährleisten. Wenn der Ring ab dem zweiten bis zum fünften Regeltag eingesetzt worden ist, wird er seine Wirksamkeit erst nach Ablauf von einer Woche nach der Einführung erreichen. Bis zu dieser Zeit soll ein anderes Verhütungsmittel, z.B. Präservativ benutzt werden.

 

Werden durch NuvaRing irgendwelche unerwünschte Wirkungen hervor-gerufen

NuvaRing kann unerwünschte Wirkungen hervorrufen. Meistens sind es Übelkeit, verstärkte Menstruationsschmerzen, Ausfluss, Bauchschmerzen, Mykose der Geschlechtsorgane, Libido-minderung, Depression, erhöhte Sensibilität von Brüsten, Migräne, emotionelle Schwankungen, Kopfschmerzen, Anstieg des Körpergewichts, Akne. Sie treten aber nur bei 10% Frauen auf, die diese Verhütungsmethode benutzen. In sehr seltenen Fällen kann es zu ernsthafteren Ne-benwirkungen kommen. Die komplette Liste finden Sie in dem der Verpackung beigelegten Merkblatt. Lesen Sie sie bitte genau durch.