Aciclovir

Acyclovir ist ein antivirales Arzneimittel, das zur Behandlung von Lippen- und Genitalherpes sowie Gürtelrose benutzt wird. Aktiver Bestandteil dieses Medikaments ist Acyklovir, das Ver-breitung des Virus vorbeugt sowie Heilung und Loswerden von Symptomen bedeutend be-schleunigt. Acyclovir ist in Form von 200mg und 800mg Tabletten erhältlich. Dieses Arzneimit-tel kann auch prophylaktisch eingenommen werden, um den Rückfall der Erkrankung vorzu-beugen.

 


 

Aciclovir kaufen


Überprüfen Sie den Preis in der renommierten online-Apotheke euroClinix mit dem online ausgestellten Rezept.

Das Rezept wird automatisch ausgestellt, nachdem Sie ein einfaches medizinisches Formular ausgefüllt haben.

Es dauert nicht länger als 2 Minuten. Nach dem Ausfüllen des Formulars können wir zur Zahlung übergehen und das Medikament

wird automatisch mit dem Rezept ausgegeben.

– (Der Service ist völlig kostenlos und Rezepte werden von niedergelassenen Ärzten unterzeichnet. Volle Diskretion und Sicherheit.)

– (Alle mitgeteilten Daten werden absolut vertraulich behandelt. Die Lieferung erfolgt diskret, in neutraler Verpackung.)

 

 


zapewnienia


 

Aciclovir tabletten – rezeptfrei

Aciclovir

Ein Medikament dieser Art tritt ohne Rezept nicht auf. Lassen Sie sich nicht und kaufen Sie keine Medikamente aus unbekannten Quellen. Mit uns sind Sie in der Lage, ein Original-Medikament aus einer lizenzierten Apotheke zu erwerben, und das ohne das Haus zu verlassen. Wenn Sie an dem Kauf interessiert sind, klicken Sie auf den Link oben, um den Preis zu überprüfen und ein kurzes medizinisches Formular auszufüllen. Danach wird automatisch ein Rezept ausgestellt, das dann mit dem Medikament ausgegeben wird.

Was sollen Sie über dieses Medikament wissen

• Es beugt Vermehrung des Virus vor und beschleunigt die Heilung von Symptomen,
• Wird zur Behandlung von solchen Krankheiten wie Lippen- und Genitalherpes oder Gürtelrose benutzt,
• Aciclovir weist seine höchste Wirksamkeit auf, wenn es schon beim Auftreten der ers-ten Krankheitssymptomen eingenommen wird,
• Aciclovir kann präventiv eingenommen werden, damit es zu keinem Rückfall der Er-krankung kommt,
• Die Dosierung der Arznei wird individuell je nach dem Krankheitstyp bestimmt,
• Die bedeutendste Kontraindikation zur Anwendung dieses Arzneimittels ist Allergie ge-gen einen seiner Bestandteile.

Wie wirkt Aciclovir

Für die Wirksamkeit dieses Arzneimittels sorgt sein aktiver Bestandteil, d.h. Acyklovir. Es sperrt die Virenenzyme und beugt auf diese Weise ihre weitere Vermehrung vor. Infolge dessen ist der Körper imstande, die Erkrankung selbst zu bekämpfen.

Für wen ist Aciclovir bestimmt

Aciclovir ist für volljährige Personen bestimmt, die an Gürtelrose, Lippen- oder Genitalherpes leiden. Die Entscheidung, dieses Medikament zu verschreiben, wird vom Arzt getroffen.

Von wem darf diese Arznei nicht eingenommen werden

Aciclovir darf von Personen, die gegen einen seiner Bestandteile allergisch sind und auch von Patienten mit Störungen des Nervensystems und Nierenbeschwerden nicht eingenommen wer-den. Schwangere und stillende Frauen sowie Personen mit Fruktoseintoleranz sollten vor Ein-nahme des Medikaments den Arzt konsultieren.

Aciclovir in Verbindung mit anderen Arzneien

Während des Besuchs beim Arzt sollen Sie ihn über alle eingenommenen Medikamenten infor-mieren, auch wenn sie nicht verschreibungspflichtig sind. Zwischen diesen Medikamenten und Aciclovir kann es zu einer gefährlichen Wechselwirkung kommen.
Die besondere Vorsicht ist im Fall von folgenden Arzneimitteln angebracht:

• Probenecid – wird zur Behandlung von Urikopathie und Hyperurikämie benutzt,
• Cimetidin – wird zur Behandlung von Magengeschwüren benutzt,
• Ciclosporin – immunsuppresives Mittel
• Mykophenolat-Mofetil – immunsuppresives Mittel,
• Zidovudin – wird bei HIV-Behandlung benutzt,
• Theophyllin – wird bei Asthma-Behandlung benutzt.

Wie soll Aciclovir eingenommen werden

Aciclovir ist ein Medikament, das zur Behandlung von Gürtelrose, Lippen- und Genitalherpes benutzt wird. Die Dosierung wird von dem Arzt individuell bestimmt, je nach Person und Typ der Erkrankung, an der die gegebene Person leidet.

• Zur Behandlung von Gürtelrose wird empfohlen, 5x täglich je eine 800mg Tablette sie-ben Tage lang einzunehmen. Zwischen Einnahme der nächsten Tablette soll man einen Abstand von 4 Stunden einhalten. Man kann auch 4x täglich je eine 200mg Tablette ein-nehmen.
• Zur Behandlung der Lippen- und Genitalherpes werden 5x täglich je eine 200mg Tablet-te fünf Tage lang eingenommen. Hier soll man auch einen Abstand von 4 Stunden zwi-schen Einnahme der nächsten Tablette einhalten.
• Die prophylaktische Behandlung von Lippen- und Genitalherpes beruht darauf, dass 4x täglich je eine 200mg Tablette 6-13 Monate lang eingenommen wird. In diesem Fall soll man zwischen Einnahme der nächsten Tablette einen Abstand von 6 Stunden einhalten.

Werden durch Aciclovir unerwünschte Wirkungen hervorgerufen?

Wie jedes andere Arzneimittel kann Aciclovir Nebenwirkungen verursachen. Zu den meistens auftretenden Nebenwirkungen gehören: Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Benommenheit, Durchfall, Müdigkeitsgefühl, Unwohlsein, Hautausschlag, Fieber, Überempfindlichkeit gegen Sonnenlicht und Juckreiz. Manchmal kommt es auch zum Auftreten von Nesselsucht oder Haarausfall.
In sehr seltenen Fällen kann es zum Auftreten von solchen Symptomen kommen, wie Halluzi-nationen, Schläfrigkeit, Zittern, Anregung, Zuckungen, Desorientierungsgefühl, Leberentzün-dung, Sprechprobleme, Nasenblutung oder Gelbsucht. Falls Sie beunruhigende unerwünschte Wirkungen beobachten, sollten Sie sofort den Arzt konsultieren. Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, lesen Sie bitte das der Verpackung beigelegte Merkblatt genau durch.

Aciclovir packungbeilage

pdf