Zaznacz stronę

Acyklowir – cena, informacja, online-rezept

 

Acyklowir jest lekiem przeciwwirusowym stosowanym w leczeniu opryszczki, opryszczki narządów płciowych i półpaśca. Acyklovir jest aktywnym składnikiem tego leku, który zapobiega rozprzestrzenianiu się wirusa i znacznie przyspiesza gojenie i pozbywanie się objawów. Acyklowir jest dostępny w postaci tabletek 200 mg i 800 mg. Ten lek można również stosować profilaktycznie, aby zapobiec nawrotowi choroby.

Rabatt

5%

Nur heute, verpassen Sie bitte die Gelegenheit nicht!

PARTNER DER EUROPAWEIT GRÖSSTEN ONLINE-KLINIK

Attraktive Rabatte für Stammkunden

Wenn Sie Dienstleistungen von nutzen, haben Sie die Möglichkeit,
Gutscheine mit Rabatt für gewählte Arzneien zu bekommen.

Aciclovir kaufen

Überprüfen Sie den Preis in der renommierten online-Apotheke euroClinix mit dem online ausgestellten Rezept. Klick hier

 

Tabletki acyklowiru – przepis online

Tego typu lek nigdy nie obejmuje się bez recepty.  Jeśli jesteś zainteresowany zakupem, kliknij powyższy link, aby sprawdzić cenę i uzupełnić krótki formularz medyczny. Następnie automatycznie publikowana jest recepta, która jest wydawana wraz z lekami.

 

Co powinieneś wiedzieć o tym leku?

• Zapobiega namnażaniu SIĘ wirusa i przyspiesza gojenie SIĘ objawów,
• JEST stosowany w leczeniu takich Chorób, JAK opryszczka Warg i narządów płciowych LUB półpasiec,
• Acyklowir JEST najbardziej Skuteczny, gdy JEST przyjmowany, gdy pojawiają SIĘ Pierwsze objawy Choroby,
• Acyklowir mozna przyjmować zapobiegawczo , aby choroba nigdy nie nawróciła,
• Dawkę leku ustala się indywidualnie w zależności od rodzaju chorób,
• Najważniejsze przeciwwskazania do stosowania tego leku to alergia na wszystkich z jednymi składnikami.

Wie wirkt Aciclovir

Für die Wirksamkeit dieses Arzneimittels sorgt sein aktiver Bestandteil, d.h. Acyklovir. Es sperrt die Virenenzyme und beugt auf diese Weise ihre weitere Vermehrung vor. Infolge dessen ist der Körper imstande, die Erkrankung selbst zu bekämpfen.

 

Aciclovir

Für wen ist Aciclovir bestimmt

Aciclovir ist für volljährige Personen bestimmt, die an Gürtelrose, Lippen- oder Genitalherpes leiden. Die Entscheidung, dieses Medikament zu verschreiben, wird vom Arzt getroffen.

 

Von wem darf diese Arznei nicht eingenommen werden

Aciclovir darf von Personen, die gegen einen seiner Bestandteile allergisch sind und auch von Patienten mit Störungen des Nervensystems und Nierenbeschwerden nicht eingenommen wer-den. Schwangere und stillende Frauen sowie Personen mit Fruktoseintoleranz sollten vor Ein-nahme des Medikaments den Arzt konsultieren.

 

Aciclovir in Verbindung mit anderen Arzneien

Während des Besuchs beim Arzt sollen Sie ihn über alle eingenommenen Medikamenten infor-mieren, auch wenn sie nicht verschreibungspflichtig sind. Zwischen diesen Medikamenten und Aciclovir kann es zu einer gefährlichen Wechselwirkung kommen.
Die besondere Vorsicht ist im Fall von folgenden Arzneimitteln angebracht:

• Probenecid – wird zur Behandlung von Urikopathie und Hyperurikämie benutzt,
• Cimetidin – wird zur Behandlung von Magengeschwüren benutzt,
• Ciclosporin – immunsuppresives Mittel
• Mykophenolat-Mofetil – immunsuppresives Mittel,
• Zidovudin – wird bei HIV-Behandlung benutzt,
• Theophyllin – wird bei Asthma-Behandlung benutzt.

 

Wie soll Aciclovir eingenommen werden

Aciclovir ist ein Medikament, das zur Behandlung von Gürtelrose, Lippen- und Genitalherpes benutzt wird. Die Dosierung wird von dem Arzt individuell bestimmt, je nach Person und Typ der Erkrankung, an der die gegebene Person leidet.

• Zur Behandlung von Gürtelrose wird empfohlen, 5x täglich je eine 800mg Tablette sie-ben Tage lang einzunehmen. Zwischen Einnahme der nächsten Tablette soll man einen Abstand von 4 Stunden einhalten. Man kann auch 4x täglich je eine 200mg Tablette ein-nehmen.
• Zur Behandlung der Lippen- und Genitalherpes werden 5x täglich je eine 200mg Tablet-te fünf Tage lang eingenommen. Hier soll man auch einen Abstand von 4 Stunden zwi-schen Einnahme der nächsten Tablette einhalten.
• Die prophylaktische Behandlung von Lippen- und Genitalherpes beruht darauf, dass 4x täglich je eine 200mg Tablette 6-13 Monate lang eingenommen wird. In diesem Fall soll man zwischen Einnahme der nächsten Tablette einen Abstand von 6 Stunden einhalten.

 

Werden durch Aciclovir unerwünschte Wirkungen hervorgerufen

Wie jedes andere Arzneimittel kann Aciclovir Nebenwirkungen verursachen. Zu den meistens auftretenden Nebenwirkungen gehören: Magenschmerzen, Kopfschmerzen, Benommenheit, Durchfall, Müdigkeitsgefühl, Unwohlsein, Hautausschlag, Fieber, Überempfindlichkeit gegen Sonnenlicht und Juckreiz. Manchmal kommt es auch zum Auftreten von Nesselsucht oder Haarausfall.
In sehr seltenen Fällen kann es zum Auftreten von solchen Symptomen kommen, wie Halluzi-nationen, Schläfrigkeit, Zittern, Anregung, Zuckungen, Desorientierungsgefühl, Leberentzün-dung, Sprechprobleme, Nasenblutung oder Gelbsucht. Falls Sie beunruhigende unerwünschte Wirkungen beobachten, sollten Sie sofort den Arzt konsultieren. Bevor Sie dieses Medikament einnehmen, lesen Sie bitte das der Verpackung beigelegte Merkblatt genau durch.